30 Jahre TSK

Ein Rückblick auf 30 Jahre TANZEN in Tönisvorst

Begonnen hat die Geschichte des TSK Tönisvorst am 30.12.1986. Zwölf Personen, deren Tanzambitionen durch einen Tanzkurs des Stadtsportverbandes Tönisvorst geweckt wurde, gründen den Verein. Zuerst traf man sich dienstags im „Haus Vorst“ unter der Leitung von Karin und Herbert Terhaag. Kurze Zeit später wurde eine zweite Gruppe am Sonntagabend etabliert. Der Erfolg blieb nicht aus. Nach einem halben Jahr später zählte der Verein bereits 50 Mitglieder. Mit dem „Mertenshof“ gab es bald eine zweite Trainingsstätte.

 

Im Jahr 1998 wurde eine Breitensportgruppe aufgebaut, die schon sehr bald erste Erfolge aufweisen konnten. Weitere sollten folgen.

 

Mit der Jugendarbeit begann der TSK im Herbst 1990 mit einer Gruppe. Das Angebot wurde ständig erweitert und an die „Zeichen der Zeit“ angepasst. Neben den tänzerischen Aktivitäten gab es eine Vielzahl von Unternehmungen neben und auf dem Parkett, wie z.B. Fahrradtouren, Ausflüge, Tanznachmittage usw. Und natürlich nicht zu vergessen das jährliche Herbstfest. Mit einem solchen wurde 1996 auch das 10 jährige Jubiläum gefeiert.

 

Leider mussten wir feststellen, dass der Tanzsport in Tönisvorst nicht sehr bekannt war. Im Jahr 1998 schaltete der TSK seine Internet-Homepage und insgesamt wurden 2.750 Infozettel verteilt. Auch nahm der TSK an verschiedenen Stadtfesten mit einem Infostand teil. Weiterhin wurde das Tanzsportangebot ausgeweitet und die ersten Kinder tanzten in der Gruppe „Video-Clip-Dancing“. Daraus entstand die HipHop/Streetdance Leistungsgruppe „Funky Diamonds“. Die Standard-Formation „Swinging-Surprice“ wechselte in den TSK.

Im Jahr 2001 veranstaltete der TSK Tönisvorst gemeinsam mit dem TSV Viersen einen großen Herbstball mit einem Einladungsturnier der Klassen A und S Latein im Bürgerhaus Dülken.

 

Das erweitere Angebot und die nicht zufrieden stellende Raumsituation veranlasste den TSK 2004 eigene Clubräume am Ostring 1 in St. Tönis anzumieten. Mit großen Engagement der Mitglieder wurde der Saal und die Nebenräume in kürzester Zeit renoviert und umgebaut. Seit der Eröffnung des Clubheims „Alte Kammfabrik“ und die dadurch mögliche Ausweitung des Tanzangebotes haben sich die Mitgliederzahlen innerhalb von zwei Jahren mehr als verdoppelt. In den letzten Jahren waren die aktiven Tänzerinnen und Tänzer des TSK überwiegend im Breitensport tätig.

 

Durch die Gründung der Lateinformation vertraten ab der Turniersaison 21006/2007 wieder viele Tanzsporttalente den TSK im Leistungssport. Die Lateinformation und auch die Standardformation lösten sich später auf. Das Hauptaugenmerk wurde auf die Förderung der Jugend und dem Breitensport ausgerichtet.

 

Heute zählt der Verein 15 Kinder/Jugendgruppen und 17 Erwachsenengruppen. Möglichwurde dieses Angebot nach der Erweiterung des Clubheimes, dem Umbau des unteren Saales, durch viele fleißige Helferinnen und Helfer, im August 2015. In diesem neu gestalteten hellen und freundlichen Tanzsaal wird von montags bis sonntags intensiv trainiert. Auch einige Turnierpaare haben den Weg zum TSK gefunden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanzsportkreis Tönisvorst 86 e.V.